21. Mar 2013 06:03
Keine Kommentare

Anrufe in ausländische Mobilfunknetze

Telefonzelle am Big Ben in London
Telefonzelle am Big Ben in London

Wer, wie ich, Familie im Ausland hat und mit dieser gerne in Verbindung bleiben möchte, hat heutuztage zum Glück viele Möglichkeiten dazu. Eine der wohl bekanntesten Möglichkeiten ist Skype. Hier kann man nicht nur miteinander sprechen, sondern auch gleich per Video miteinander telefonieren. Daneben bestehen aber auch noch dutzende andere Möglichkeiten, die ich verglichen haben und auf die ich hier mit diesem Artikel mal näher eingehen möchte. Dabei möchte ich mich eigentlich nicht mit den grundsätzlich verfügbaren Möglichkeiten von Computer zu Computer befassen, sondern einmal die Frage stellen, inwiefern alltägliche Nutzung der Mobiltelefone im vereinten Europa möglich ist und wie man am günstigsten vom deutschen Mobiltelefon auf ein ausländisches Mobiltelefon anrufen kann, wie z.B. bei O2 in Großbritannien, Sunrise in der Schweiz oder Turkcell in der Türkei.

Anrufe in ausländische Mobilfunknetze mit Standardpreisen

Mit jedem Mobilfunkanschluss, den man heute erwirbt, kann man auch in ausländische Mobilfunknetze telefonieren. Die Preise hierfür schwanken jedoch stark und unterscheiden sich deutlich von den Festnetzpreisen, die häufig schon üppig genug ausfallen. Schauen wir uns einmal an, was die Netzbetreiber in Deutschland für Optionen bieten und was das kostet.

Mit der Telekom in ausländische Mobilfunknetze telefonieren

Telekom Zentrale in Bonn
Telekom Zentrale in Bonn

Die Auslandspreise der Telekom sind wie erwartet üppig. Ruft man am Feierabend um 18 Uhr seinen Bruder in Großbritannien auf dem Mobilfunknetz an, weil der vielleicht noch im Pub sitzt oder auf dem Heimweg ist, so zahlt man 0,82 € pro Minute. Wartet man bis 20 Uhr, so zahlt man mit 0,65€ etwas weniger. Für 30 Minuten Gespräch über die neuesten Ereignisse, ist man jedoch mit  19,50 € ordentlich bedient.

Mit einer Option für das Telefonieren ins Ausland von etwa 5 € pro Monat kann man wenigstens den Preis etwas drücken und kommt dann nur noch auf 0,40€, was bei 30 Minuten aber immer noch enorme 12 € sind. Eine International Flat, die kostenlose Telefonate in ausländische Festnetze ermöglicht, bringt einen Mobilfunkpreis von 0,24 €. Diese 0,24 € sind auch das Maximum, welches man bei der Telekom rauskitzeln kann.

Vodafone und Telefonate in Mobilfunknetze im Ausland

Mit Vodafone in ausländische Mobilfunknetze
Mit Vodafone in ausländische Mobilfunknetze

Bei Vodafone Preise in ausländische Mobilfunknetze sind ähnlich hoch angesiedelt: tagsüber 0,98 € und ab 18 Uhr dann 0,69 € pro Minute. Der Preis für Mobilfunk und Festnetz ist hier gleich. Mit unterschiedlichen Minutenoptionen für Auslandstelefonate kann man z.B. für 10 € im Monat 120 Minuten dazukaufen, zahlt jedoch pro Anruf 0,75 €, was bei "Bin im Meeting, ruf mich gleich nochmal an" doch recht teuer werden kann. Die Folgepreise nach dem Minutenpaket sind dann 0,29 € pro Minute und 0,75 € pro Gespräch.

Lediglich mit einer Türkei-Option, die für 9,99 € immerhin 250 Minuten ins türkische Vodafone-Mobilfunknetz bietet kann Vodafone vielleicht einen kleinen Vorteil für Telefonate in ausländische Mobilfunknetze bieten. Alles in Allem muss man hier aber auch sagen, dass die Preise von Vodafone noch antiquierter sind als die der Telekom. Die Abrechnung pro Minute und Gespräch ist vollkommen intransparent und für den Nutzer unüberschaubar.

Angebote von O2 für Telefonate in ausländische Mobilfunknetze

O2 Flagship Store
O2 Flagship Store

O2 hat sich in den letzten Jahren durchaus einen Namen mit innovativen Produkten für Telefonate in ausländische Mobilfunknetze gemacht. Nicht nur ist der Einstiegspreis für Auslandstelefonate von 0,29 € pro Minute schon etwa auf dem Niveau von Telekom und Vodafone mit Zusatzoption, auch das Angebot "Global Friends" erlaubt bis zu zwei ausländische Mobilfunkrufnummern für 0,15€ pro Minuten anrufen zu können.

Der Nachteil kommt auch hier beim Blick auf die Länderliste: Serbien, Bosnien, Estland und Kosovo sind Länder aus denen Deutschland eine große Zahl an Einwanderer hat, die gerne ihre Familie anrufen würden. Das ist mit "Global Friends" jedoch nicht einmal auf Festnetz möglich. Eine bedeutende Zielgruppe wird hier von O2 also von Vornherein ausgeschlossen. Zusätzlich kommt als Nachteil auch noch die Netzqualität und -abdeckung, die bei O2 bedeutend schlechter ist als bei Telekom und Vodafone.

In ausländische Mobilfunknetze mit BASE, Ay Yildiz, Lycamobile etc.

Base Shop
Base Shop

Der Vorteil der Preisschlacht im Mobilfunk ist definitiv auch, dass sich Anbieter für Nieschen entwickelt haben. So auch für Menschen, die Freunde und Familie im Ausland haben. Lycamobile mit ist einer davon und die Lycamobile Auslandspreise sind auch absulot konkurrenzfähig. Telefonate in die Mobilfunknetze von Großbritannien oder Serbien fallen jedoch dennoch mit 0,25 € pro Minute nicht günstig aus. Für Menschen, die häufig in die Türkei telefonieren, bietet sich eventuell Ay Yildiz an, da hier mit 0,09 € in alle türkischen Netze ein absoluter Kampfpreis existiert. Fonic bietet ohne Zusatzkosten zudem 0,09 € in alle EU Festnetze und 0,29 € in Mobilfunknetze an. Gleichwohl Fonic eine Telefonica O2 Tochter ist, ist hier Serbien und der Kosovo enthalten. BASE ist mit einer Auslands-Flat 400, die eher ein Festnetz-Minutenpaket ist, der komplette Totalausfall hinsichtlich Telefonieren in Auslandsnetze.

26,61 €
Jetzt bestellen »
Logitech C270 Webcam (720p Videoqualität) schwarz
Versandfertig in 2 - 3 Werktagen

Anrufe in ausländische Mobilfunknetze mit VOIP: Skype oder Sipgate

Als Alternative für Telefonate ins Ausland hat sich das eingangs genannte Skype und der deutsche Anbieter Sipgate entwickelt. Hier wird nicht über die klassische Telefonleitung sondern über die Internetverbindung bzw. Datenverbindung telefoniert. Das nennt man Voice over IP, da hier das Internet Protokoll IP anstelle der Telefonleitung verwendet wird. Die Preise sind auch gut und sowohl für iPhone als auch für Android gibt es hier kostenlose Apps. Der Vorteil: telefoniert man im Netzwerk von Skype oder Sipgate untereinander, ist der Anruf gänzlicht kostenfrei.

Bei Skype zahlt man z.B. für ein Telefonat in das Mobilfunknetz O2 in Großbritannien auch 0,24 € pro Minute und liegt damit nicht günstiger als mit einem der oben genannten günstigeren Mobilfunkanbieter. Serbien ist mit 0,285 € genauso teuer wie Fonic. Anrufe in türkische Mobilfunknetze sind mit 0,16 € gleich teurer als Ay Yildiz oder O2. Wirklich lohnen tut sich das nicht.

Skype iPhone App
Skype iPhone App

Ohnehin zeigt sich in der Realität von Mobilfunk zu Mobilfunk der große Nachteil: Skype und Sipgate funktionieren ur, wenn der Netzbetreiber VOIP auch zulässt und man zudem eine ausreichende Datenverbindung hat. In der Praxis ist das kaum der Fall und so lohnen sich Sipgate und Skype höchstens auf Geschäftsreisen, wenn das Hotel einen WLAN Zugang hat, der dann auch noch schnell genug ist und VOIP zulässt. Fakt ist einfach, dass heutzutage Datenverbindungen vielerorts möglich sind, wer aber vollkommen frei mobil telefonieren will, der kann sich nicht auf Datenverbindungen verlassen

Mit Localphone.com günstig in ausländische Mobilfunknetze anrufen

Localphone.com Account
Localphone.com Account

Als letzte Möglichkeit, möchte ich Localphone vorstellen. Localphone hat extrem niedrige Preise auch im Mobilfunkbereich und so zahlt man z.B. in alle türkischen Mobilfunknetze 0,094 € pro Minute (analog Ay Yildiz), in serbische Netze 0,0248 € pro Min und nach Großbritannien lediglich 0,066 € pro Minute. Die schweizer Mobilfunknetze Swisscom (0,12 € / Min) sowie Orange, Sunrise und Tele2 (0,132 € / Min) sind ebenfalls günstig zu erreichen.

Der eigentlich Vorteil von Localphone ist jedoch die Funktionsweise: Man meldet sich online an, lädt sein Telefonkonto auf, trägt seine eigenen Rufnummern ein und die des Kontakts - also z.B. des Freundes, Bruders, Sohns oder was auch immer. Dann erhält man für jeden Kontakt eine Festnetzrufnummer (z.B. aus Berlin oder Frankfurt). Ruft man dann vom Mobiltelefon aus an, zahlt man die Festnetzkosten des eigenen Mobilfunkanbieters und den Preis von Localphone. Mit Festnetzflatrates zahlt man dann nur noch den Localphone.com Preis.

Dann kommt bei Localphone.com noch dazu, dass man nicht an ein bestimmtes deutsches Mobilfunknetz gebunden ist. Während man bei Lycamobile, O2, FONIC, BASE oder Ay yildiz an das Netz von E-Plus oder O2 gebunden ist, welches nicht gerade für seine Netzqualität und Abdeckung bekannt ist, hat man bei Localphone die freie Auswahl, da man ja lediglich mit seinem Telefon, Mobil oder Festnetz, eine örtliche Festnetzrufnummer anruft. Zugleich kann man es von unterschiedlichen Mobiltelefonen aus verwenden.

Für Geschäftsreisende, die die Familie zu Hause erreichen wollen, ist Localphone ebenfalls bestens geeignet. Zahlt man für ein Telefonat von Katar nach Deutschland bei Vodafone 2,49 € pro Min, so bekommt man ein Gespräch vom Hoteltelefon zur Frau zu Hause in Deutschland auf Ihr Mobiltelefon schon für 0,15 € die Minute.

Fazit zu Anrufen in ausländische Mobilfunknetze

E-Plus am Flughafen
E-Plus am Flughafen

Das Sparpotential für Anrufe in ausländische Mobilfunknetze ist enorm, jedoch sollte man nicht auf technische Einschränkungen hereinfallen. Die Auslandstarife der beiden großen Netzbetreiber darf man getrost als antiquiert und aus der Steinzeit betrachten. Lediglich die E-Plus Gruppe und Telefonica O2 weisen moderne Tarife auf, bieten jedoch bei weitem nicht die Netzqualität, die man sich wünscht. Zugleich bieten Telekom und Vodafone bedeutend bessere mobile Datennetze und Facebook, Twitter und E-Mail gehören auch zur Kommunikation mit Freunden und Verwandten in der Ferne.

Skype und Sipgate fallen aufgrund der Erfordernis eines funktionierenden Datennetzes raus, da dies schon beim Autofahren oder im Zug zum schwerwiegenden Problem wird. Für kommunikation unterwegs sind beide Anbieter bedauerlicherweise nicht geeignet. Zugleich war bei meinen Tests mit Mobiltelefonen und Tablets über UMTS bzw. 3G die Sprachqualität schlecht, was aber wohl auch an einer Drosselung von VOIP durch die verwendeten Netzanbieter Telekom und Vodafone zustande gekommen ist.

Testsieger ist hier ganz klar Localphone.com. Nicht nur bietet Localphone entsprechend günstige Preise, sondern auch ein Verfahren, welches einem bei der Auswahl des Mobilfunkanbieters komplett freie Hand lässt. Zudem funktioniert es genauso wie das normale Telefonieren. Ist also idiotensicher und kann von jedem benutzt werden. Es wird dem Kontakt im Ausland einfach eine deutsche Festnetznummer gegeben und dann telefoniert man einfach, wie man immer telefoniert hat nur eben bedeutend günstiger.

Bücher zum Thema „Mobilfunk“

Die nachfolgenden Bücher behandeln das Thema "Mobilfunk" und werden von Amazon empfohlen. Viele dieser Bücher habe ich selbst gelesen und teilweise auch zur Recherche für diesen Artikel genutzt.
39,99 €
Jetzt bestellen »
Grundkurs Mobile Kommunikationssysteme: LTE-Advanced, UMTS, HSPA, GSM, GPRS, Wireless LAN und Bluetooth
Martin Sauter, Springer Vieweg
14,80 €
Jetzt bestellen »
Das HAARP-Projekt: Über Mobilfunk zur Strahlenwaffe über Wetterveränderung zur Bewußtseinskontrolle
Ulrich Heerd, Michaels Vertrieb
24,90 €
Jetzt bestellen »
Mobilfunk die verkaufte Gesundheit: Von technischer Information zur biologischen Desinformation. Warum Handys krank machen
Hans Ch Scheiner, Michaels
11,97 €
Jetzt bestellen »
Mobilfunk: Ein Freilandversuch am Menschen
Thomas Grasberger, Kunstmann, A

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Besucher, die diesen Beitrag gelesen haben, haben sich auch die unten aufgeführten Beiträge angesehen. Schau' doch einfach mal in die Artikel rein.
17 Besucher haben auch das gelesen
17 Besucher haben auch das gelesen
17 Besucher haben auch das gelesen
17 Besucher haben auch das gelesen
17 Besucher haben auch das gelesen
17 Besucher haben auch das gelesen

Kommentare zum Thema „Anrufe in ausländische Mobilfunknetze“

Wenn Du möchtest, kannst Du hier Kommentare zum Thema hinterlassen und Dich mit anderen Nutzern austauschen. Damit Du kommentieren kannst, musst Du Dich nur anmelden und schon kann es losgehen.
Jetzt zum Kommentieren anmelden