28. Jun 2016 10:06
Ein Kommentar

Netzwerkdosen installieren

LSA Panel für Netzwerkkabel
LSA Panel für Netzwerkkabel
Heutzutage sind immer mehr Häuser bereits im sog. Patch-Dosen ausgestattet. Viele Hauseigentümer entscheiden sich immer häufiger auch dafür entsprechende Dosen nachzurüsten. Das hat den Vorteil, dass man nicht ständig Kabel verlegt und zudem auch keine hässlichen Weißen Kabelkanäle an die Wand kleben muss. Schließt man in einem Raum ein neues Gerät an, so hat man die notwendige Verkabelung hierfür bereits vorliegen.

9.999,99 €
Jetzt bestellen »
deleyCON Cat5e Netzwerk Dose weiß / Kombidose [Aufputz + Unterputz]

An den Dosen befinden sich die 8 Adern, die auch in jedem Netzwerkkabel zu finden sind. Dazu gehören Grün, Blau, Gelb und Braun sowie deren weiß gestreifte Partner. Die Belegung der Dose ist entweder farblich darauf markiert oder im beiliegenden Zettel angegeben. 

Notwendiges Werkzeug für Netzwerkdosen

Bevor man loslegt, sollte man sich in jedem Fall das notwendige Werkzeug zulegen. Dazu gehören zum Einen eine Crimp-Zange für das Zerlegen von Netzwerkkabeln, ein Punch-Tool, um Netzwerkkabel in die LSA-Schlitze zu stecken sowie ein Ethernet-Tester. Letzter zeigt an, welche Ader keine physikalische Verbindung hat und wo man gegebenenfalls nochmal kontrollieren muss.

12,79 €
Jetzt bestellen »
LogiLink Netzwerk Werkzeug Set mit Tasche
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Insbesondere das Ethernet-Testgerät, welches lediglich wenige Euros kostet, ist sehr wichtig. Sobald eine Ader keinen vollständigen Kontakt mehr hat kann es sein, dass nur noch 100 Mbps Bandbreite übertragen werden können und kein Gigabit. Für letzteres werden alle Adern benötigt.

Anschluss der Netzwerkdosen richtig planen

Wenn man im eigenen Haus bereits Netzwerkdosen hat, dann gibt es nicht mehr allzu viel zu planen. Wer jedoch sein Haus komplett neu verkabelt, sollte lieber Klotzen und nicht Kleckern. In jedes Zimmer sollten mindestens pro Steckdose zwei Ethernet-Slots. In den meisten Dosen sind ohnehin bereits zwei drin. In einem Haus mit mehreren Etagen bietet es sich zudem an, auch pro Etage einen Switch einzusetzen. Zum Einen damit die Kabel nicht allzu lang werden und zum Anderen damit man diese bei defekten einfacher austauschen kann.

12,89 €
Jetzt bestellen »
TP-Link TL-SG108 8-port Metal Gigabit Switch(10/100/1000M RJ45 ports, lüfterloses Passivkühlkonzept)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Die Verwendung eines guten Switches, der auch den Linkstatus anzeigt, erlaubt eine bessere Kontrolle der Stabilität des Netzwerkes. Das hilft auch beim späteren Prüfen der Kabel, sollten diese irgendwann Probleme verursachen oder Ermüdungserscheinungen zeigen.

Netzwerkdosen installieren und Kabel anschließen

Zuerst sollte man die ausreichend langen Kabel durch die Schächte bis zu den Anschlussstellen mit den Switches führen. Es sollte bei den Kabel genügend Spiel vorhanden sein, sodass man diese anschließend problemlos kürzen kann. Das Abisolieren ist relativ einfach und wird in folgendem Video auch gezeigt.

Die Dose in der Wand sollte, natürlich vor dem Einbau in die Wand, zuerst verbunden werden. Anschließend kann man erst einmal mit dem Ethernet-Tester die Kabel überprüfen und sicherstellen, dass die Dose korrekt verbunden ist. Das macht man mit jeder Dose. Abschließend steckt man dann die Kabelenden entweder direkt in den Switch, aus der Wand heraus, oder verwenden ein LSA Panel.

Angeschlossene Netzwerkkabel

Netzwerkinstallation als Bestandteil der Haustechnik

Die Netzwerkinstallation sollte man als Bestandteil der Haustechnik verstehen und sich genauso darum kümmern. Tauscht man eine Glühbirne aus, wenn diese defekt ist und prüft regelmäßig ob die Heizung noch funktioniert, so muss man der Netzwerktechnik auch ein bisschen Zeit zuwenden. Eine ordentliche Verkabelung des Hausnetzwerks löst aber auch viele Probleme wie z.B. die WLAN Netzabdeckung. Hier kann man mit einem Kabelnetz auf lästige Repeater verzichten und einfach mehrere Access Points verwenden. Gleichwohl WLAN mitlerweile zum Standard gehört, ist ein gutes Kabelnetzwerk fast unverzichtbar. Gerade für Hausbesitzer lohnt sich die Installation in jedem Fall.

Bücher zum Thema „Ethernet“

Die nachfolgenden Bücher behandeln das Thema "Ethernet" und werden von Amazon empfohlen. Viele dieser Bücher habe ich selbst gelesen und teilweise auch zur Recherche für diesen Artikel genutzt.
52,90 €
Jetzt bestellen »
Ethernet: Technologien und Protokolle für die Computervernetzung
Jörg Rech, dpunkt.verlag GmbH
44,99 €
Jetzt bestellen »
Automatisieren mit SPS - Theorie und Praxis: Programmieren mit STEP 7 und CoDeSys, Entwurfsverfahren, Bausteinbibliotheken Beispiele für Steuerungen, ... PROFINET, Ethernet-TCP/IP, OPC , WLAN
Gunter Wellenreuther, Springer Vieweg
93,41 €
Jetzt bestellen »
Automotive Ethernet - The Definitive Guide
Bob Metcalfe; Inventor of Ethernet, Intrepid Control Systems
34,95 €
Jetzt bestellen »
Datennetztechnologien für Next Generation Networks: Ethernet, IP, MPLS und andere
Kristof Obermann, Springer Vieweg

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Besucher, die diesen Beitrag gelesen haben, haben sich auch die unten aufgeführten Beiträge angesehen. Schau' doch einfach mal in die Artikel rein.
14 Besucher haben auch das gelesen
13 Besucher haben auch das gelesen
13 Besucher haben auch das gelesen
13 Besucher haben auch das gelesen
13 Besucher haben auch das gelesen
13 Besucher haben auch das gelesen

Kommentare zum Thema „Netzwerkdosen installieren“

Wenn Du möchtest, kannst Du hier Kommentare zum Thema hinterlassen und Dich mit anderen Nutzern austauschen. Damit Du kommentieren kannst, musst Du Dich nur anmelden und schon kann es losgehen.
22.09.2016 12:21
Die Bilder sind hoffentlich als Negativ-Beispiel gedacht, und zeigen, was Bastler so fabrizieren, die keine Ahnung von Patchpanels haben oder? Es würde doch niemand ernsthaft flexible Patchkabel zusammen mit der Gebäudeverkabelung auf LSA-Leisten auflegen...? Oder?
Jetzt zum Kommentieren anmelden