14. Aug 2014 11:08
Keine Kommentare

VPN unter Android für TV und Telefon

Zattoo: Schweizer Sender 3 Plus
Zattoo: Schweizer Sender 3 Plus

Wenn man viel unterwegs ist oder im Ausland lebt, dann vermisst man schnell mal deutsches Fernsehen im Ausland, die Mediathek von ZDF und ARD, deutsche Online Shops und die Möglichkeit einfach ganz normal auf Google.de Informationen zu suchen. Hier empfiehlt sich ein sog. VPN Zugang, mit dem man nicht nur verschlüsselt surfen kann sondern auch seine eigene IP Adresse verschleiert und eine IP Adresse des Servers erhält über den man sich einloggt. Somit umgeht man leidige Meldungen wie "Das Video ist in Deinem Land nicht verfügbar" oder andere Sperren, die diverse Websites oder gar Betreiber von WLAN HotSpots haben. Zudem kann beim Abhören vom WLAN der eigene Datenverkehr nicht ausgelesen werden.

VPN für Android mit IPVanish

VPN Traffic auf Android
VPN Traffic auf Android

Bevor ich mich für einen bestimmten VPN Zugang entschieden habe, habe ich erstmal ein paar Bewertungen gelesen und mich bei Freunden und Bekannten umgehört. IPVanish hat wohl angeblich die beste Verbindungsqualität und meiner Einschätzung nach ist das auch absolut ausreichend für Mediathek und TV Streaming. Die Funktionsweise von IPVanish ist recht einfach:

Anschließend baut die IPVanish App eine VPN Verbindung auf und sämtliche Apps und Services auf dem Android Telefon greifen fortan über VPN zu. Ruft man über den Chrome Browser jetzt whatsmyip.org auf, so sieht man seine neue Schweizer IP Adresse. Man kann hier natürlich jeden beliebigen Standort verwenden wie z.B. Großbritannien oder die USA. Das ist ganz davon abhängig, welche Dienste man nutzen möchte. 

Deutsches Fernsehen über Zattoo Schweiz

Zattoo Schweiz: Kanalliste über VPN unter Android
Zattoo Schweiz: Kanalliste über VPN unter Android

Um deutsches, britisches, französischen, österreichisches, schweizer oder italienisches Fernsehen zu gucken, kann man die App Zattoo benutzen. Diese bietet für Nutzer aus der Schweiz etwa 140 Fernsehsender an. Darunter alle deutschen öffentlich rechtlichen Sender sowie Privatsender. Daneben findet man auch Sender aus Österreich und der Schweiz. BBC1, BBC2, BBC3, itv, itv1, itv2 usw. sind auch alle vorhanden. Die Geschwindigkeit von IPVanish war bei meinen Tests absolut ausreichend für das Streaming.

Abhörsicher über VPN telefonieren und surfen

Ein weiterer Knackpunkt ist, dass zum Einen in vielen Hotel WLANs oder Mobilfunknetzen VoIP verboten ist. In einigen WLAN HotSpots muss man sich auch Sorgen um die Sicherheit der eigenen Daten machen. Dies gilt genauso für Länder mit technischer Überwachung der Datennetze. Hier bietet ein VPN genauso Abhilfe und man kann mit Diensten wie Localphone günstig über VoIP ins Ausland telefonieren. Durch die VPN Verbindung ist das einfache Abhören des Telefongesprächs nicht mehr möglich. Auch der Zugriff auf Facebook, Twitter und WhatsApp wird dadurch für etwaige Mithörende im WLAN Netzwerk verschleiert. Die Verschlüsselung findet jedoch nur zwischen Telefon und dem Server des VPN Anbieters statt. Dahinter ist man unter Umständen wieder unverschlüsselt.

Geschwindigkeiten bei VPN Verbindung

Hinweis zur VPN Verbindung in der Infoleiste
Hinweis zur VPN Verbindung in der Infoleiste

Mit IPVanish habe ich wohl schon einen der schnelleren Anbieter erwischt. Das heißt jedoch nicht, dass man hier von 100 Mbps träumen darf. Ich erreichte über meine 150 Mbps Leitung immerhin noch 15-20 Mbps über IPVanish, was für Streaming auch in HD absolut ausreichend ist. Abends habe ich jedoch insbesondere bei U.S. Servern festgestellt, dass diese schnell an ihre Grenzen stoßen. Bei einem Server in Miami wurde ich auf einer U.S. Website sogar abgewiesen mit der Meldung ich dürfe keinen Proxy verwenden. Ansonsten ist die Qualität, Geschwindigkeit und Stabilität einwandfrei.

Fazit zu VPN unter Android für Telefon und TV

Der normale Internetnutzer in Deutschland wird selten ein VPN benötigen, es sei denn er ist paranoid und selbst dann hilft es nur begrenzt. Wer jedoch häufiger unterwegs ist, in unsicheren WLAN Netzen arbeitet oder einfach Ländersperren oder Internetsperren in bestimmten Ländern umgehen möchte, für den ist ein VPN für $10 bzw. 7,70€ absolut geeignet. Unter Android 4.4 funktioniert das tadellos und alle Apps laufen ohne Einschränkungen. Für mich eine klare Empfehlung ganz gleich ob für Telefonieren, Surfen, Fernsehen und Videos oder einfach nur für Downloads. Man sollte vor dem Verbinden jedoch immer genau die Geschwindigkeit der eigenen Verbindung sowie die des VPN Servers, seine Auslaustung und den Ping kontrollieren.

Bücher zum Thema „VPN“

Die nachfolgenden Bücher behandeln das Thema "VPN" und werden von Amazon empfohlen. Viele dieser Bücher habe ich selbst gelesen und teilweise auch zur Recherche für diesen Artikel genutzt.
24,90 €
Jetzt bestellen »
Computer-Netzwerke: Grundlagen, Funktionsweisen, Anwendung. Für Studium, Ausbildung und Beruf. Inkl. OpenWRT
Harald Zisler, Rheinwerk Computing
19,99 €
Jetzt bestellen »
FRITZ!Box: Von der optimalen Einrichtung bis zum Heimnetzwerk (mitp Anwendungen)
Christoph Troche, mitp
36,59 €
Jetzt bestellen »
Hacking Handbuch
Patrick Engebretson, Franzis Verlag GmbH
49,90 €
Jetzt bestellen »
Linux: Das umfassende Handbuch. 20 Jahre »Kofler« ― Das Standardwerk für Einsteiger und fortgeschrittene Anwender. Über 1.400 Seiten Linux-Wissen pur
Michael Kofler, Rheinwerk Computing

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Besucher, die diesen Beitrag gelesen haben, haben sich auch die unten aufgeführten Beiträge angesehen. Schau' doch einfach mal in die Artikel rein.
21 Besucher haben auch das gelesen
20 Besucher haben auch das gelesen
20 Besucher haben auch das gelesen
19 Besucher haben auch das gelesen
19 Besucher haben auch das gelesen
19 Besucher haben auch das gelesen

Kommentare zum Thema „VPN unter Android für TV und Telefon“

Wenn Du möchtest, kannst Du hier Kommentare zum Thema hinterlassen und Dich mit anderen Nutzern austauschen. Damit Du kommentieren kannst, musst Du Dich nur anmelden und schon kann es losgehen.
Jetzt zum Kommentieren anmelden